Skiclub Bergstraße - Jugendskifreizeit 2002/2003

Nach den Skifahren ausruhen

<< Liftfahren | Hauptseite | Küche >>


Kennt Ihr das? Ihr kommt nach Hause, total durchnäßt, weil Ihr stundenlang im Schnee rumgesessen habt, statt zu fahren.

Ihr wollt einfach nur noch alles hinschmeißen und heiß duschen. Doch die Dusche ist besetzt, weil irgendwer schneller war.

Was nun? Hier unser Rat:
Einfach mal am Sack kratzen, dann sieht die Welt gleich viel besser aus!
Hyperaktive wie Daniel können auch einfach am Treppengeländer neue Stunts für den nächsten Tag üben.
Aber nicht, daß dabei sowas bei rauskommt.
Oder gar sowas!

(Hinweis: Für die Produktion dieser Photos wurden keine Personen vorsätzlich verletzt, sie sind alle selbst dran schuld!)
Auch ein Möglichkeit: schlafen. Ist aber die langweiligste.
Felix betreibt aktive WeiterBILDung anhand einer großen deutschen Tageszeitung.
Wer schläft, sündigt nicht. Wer nicht schläft, kann sich aber an schlafenden versündigen...
Beseitigung von mehreren Kilometern Kratzern: Ausbessern und Wachsen selbstgemacht.
Offpist fahren wäre besser gewesen, da lag wenigstens Schnee...

Stand: 19.01.2003Kontakt – (c) Inhalt & Konzeption: Arne P. 1996-2018 – NutzungsbedingungenLizenzInformationen