Skiclub Bergstraße - Jugendskifreizeit 2002/2003

Lecker waren die Getränke

<< Küche | Hauptseite | Silvester >>


Eine kleine Auswahl kleiner Getränke.
Eine große Auswahl großer Getränke.
"Des Erdinger Weißbier
des is hoid a Pracht
hollara-di-riad-dei-di-riad-dei
des schmeckt uns beim Tag
und bei der Nacht."

Schön wäre es gewesen, wenn denn der Supermarkt ausreichende Vorräte dieses überaus herzerfrischenden Getränkes gehabt hätte. Leider haben wir aber alles aufgekauft.
Vorräte für einen Abend.
Die restlichen Dosen aus Deutschland, noch ohne Dosenpfand, wurden palettenweise nach Ösiland geschafft.
"Das muß alles weg heute abend!" Na dann: Prost.
Vodka mit Almdudler...
... oder mit Saft.
Auch der Himbeergeist hat verheerende Wirkung.
"Schau mal, das habe ich alles alleine getrunken!"
Rick schaut tief ins Glas...
Alleine saufen macht dick, daher wird empfohlen, in geselliger Runde zu trinken.
Die Radlervernichter.
Ein Blick in die Kronkorken-Flasche sagt uns, wie spät es ist.
Grade mal der Boden bedeckt? "Leute, ihr müßt mehr trinken!"
Was will er uns damit sagen?
  • "So viel habe ich schon getrunken."
  • "So wenig ist noch drin."
  • "Noch so viel, dann kommts wieder raus."
  • "He, ich habe da doch eben noch eine zweite Flasche gesehen!"
  • "Auf einer Skala von 1 bis 10 schmeckt das Bier so gut"
  • "Das sind 30 cm! Willst mal sehen?"
Der ultimative Alkoholtest. Sehen Sie diese Flasche verschwommen? Dann sollten Sie sich Gedanken über ihren Blutalkoholpegel machen! Schnell noch ein kühles Getränk aus dem Kühlschrank holen und noch mal genau hinschauen.
Und zwischendurch mal rauchen.
Ausbeute eines Abends.
Leute, ich warne vor denAuswirkungen des Alkoholes!

Auch der schönste Abend endet irgendwann einmal...
... wenn auch nicht für alle so wie geplant.
In der Ausnüchterungszelle.
"Saufen? Nein danke, heute nicht mehr!"

Stand: 19.01.2003Kontakt – (c) Inhalt & Konzeption: Arne P. 1996-2018 – NutzungsbedingungenLizenzInformationen